Schnelle Reaktion auf sich verändernde Märkte

So bereiten Sie Ihre Organisation auf eine kontinuierliche Weiterentwicklung vor

In allen Sektoren, Branchen und Regionen sehen wir die Entwicklung von den Anfängen der Internetnutzung über cloud-basierte Dienste bis hin zur heutigen Digitalisierung. Bald treten wir in eine neue Ära ein - eine Schnittstelle verschiedener bahnbrechender Technologien, die den tektonischen Wandel in der Welt, in der wir leben und Geschäfte machen, vorantreibt. Zahlreiche Beispiele früherer Weltmarktführer, die in den letzten Jahren gänzlich unbedeutend geworden sind, zeigen die Notwendigkeit einer schnellen Reaktion auf Trends: weiterentwickeln oder untergehen.

Kontinuierliche Evolution: Ziel ist es, die vorhandenen Fähigkeiten des Unternehmens in bestehenden Märkten zu verbessern. Die Organisation hat eine klare Vorstellung davon, welche Probleme gelöst werden müssen und welche Kompetenzen hierfür erforderlich sind. 

Disruptive Evolution: Die Basis des Wettbewerbs verschiebt sich aufgrund von technologischen Innovationen oder anderen tektonischen Veränderungen. Dadurch können sich Unternehmen in einer Situation wiederfinden, in der sie bei genau den Produkten zunehmend besser werden, die Kunden immer weniger wollen. In diesem Fall hilft es nicht, die Produkte zu verbessern, sondern Sie müssen Ihr Geschäftsmodell ändern.

Erschütterung voraus!

Das erste Ziel ist es, Ihre Organisation auf eine stete Weiterentwicklung auszurichten, um sie auf unvorhersehbare Ereignisse vorzubereiten. Ihre Teams müssen in der Lage sein, Situationen schnell zu erkennen, Erkenntnisse umzusetzen und zu reagieren, bevor Sie überrollt werden.

Das zweite Ziel Ihrer Organisation ist es, die Fähigkeit zu entwickeln, Wettbewerbsvorteile aus technologischen Entwicklungen zu ziehen. Werden Sie selbst zum Disruptor! Diese Veränderungen sind vorhersehbarer, aber gnadenlos.

Die Herausforderung

Ist Ihre Organisation ein Ökosystem für Anpassung, Evolution und Innovation? Wenn nicht, wie können Sie Ihre Organisation für steten Wandel rüsten? Wie können Sie eine Organisationskultur schaffen, die Veränderung begrüßt, anstatt sich ihr zu widersetzen?

Wie können Sie sicherstellen, dass sich Ihr Geschäftsmodell an Veränderungen anpasst und noch viel wichtiger: Wie können Sie die Grenzen Ihres Geschäftsmodells so erweitern, dass Sie selbst den Status Quo in Frage stellen und neue Ansätze erkunden, um den Anforderungen Ihrer Kunden in naher Zukunft gerecht zu werden?

Change ist tot. Wer war es?

Ursache Nr. 1 – Fokus auf Komponenten

Unserer Erfahrung nach konzentrieren sich Unternehmen, die Schwierigkeiten haben, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln, sich neu zu erfinden und die Grenzen ihrer Industrienormen zu überschreiten, häufig nur auf eine oder maximal zwei der folgenden vier Komponenten: MENSCHEN, PROZESSE, UNTERNEHMENSKULTUR und SYSTEME.

Die Einführung kontinuierlicher Verbesserungsprozesse, ohne sicherzustellen, dass KPIs von Leistungsträgern eine stete Weiterentwicklung fordern, ist häufig eine Ursache für enttäuschende Ergebnisse. Fehlerkultur – das Umsetzen innovativer Ansätze sollte gefördert werden, anstatt Fehler zu bestrafen. Starre und unflexible Systeme, die nicht an die Anforderungen des Tagesgeschäfts angepasst sind, zeigen wie wichtig eine ganzheitliche Vorgehensweise ist.

Schlüsselfragen:

Wie können neue Denkweisen und Tools in vorhandene Workflows integriert werden? Unterstützt die Organisationskultur das erwünschte Verhalten? Wenn nicht, was sind die Hauptfaktoren für die Entwicklung einer Organisationskultur, die selbstständiges Handeln nicht nur fördert, sondern auch fordert? Wie unterstützen bestehende Systeme den neuen Ansatz? Sich nur auf einzelne Komponenten zu fokussieren und die anderen zu ignorieren, führt oft nur zu kurzfristigen Erfolgen ohne dauerhafte und nachhaltige Veränderung.

Unser Ansatz: Systemsicht

Wenn Sie Ihr Fahrrad für eine Tour vorbereiten, sehen Sie sich nicht nur die Fahrradkette an, während Sie Reifen, Pedale und Bremsen völlig ignorieren, oder? 

Bei der Entwicklung Ihres Unternehmens sehen wir die Organisation als integrales System - nicht als Ansammlung einzelner Komponenten.

Was genau möchten Sie erreichen? Wie können Sie die Veränderung so gestalten, dass Mitarbeiter sich engagieren? Was sind die Auswirkungen auf Workflows und Prozesse? Welche Tools sind erforderlich, um Ihr Team leistungsstark zu machen? Muss die Organisationskultur angepasst werden? Wenn ja, wie? Ermöglichen Ihre Systeme die neue Denkweise?

Auf diese Weise vermeiden wir einen Tunnelblick auf einzelne Komponenten, die bei der Sicht auf Veränderungsprozesse zu toten Winkeln führen.

Stattdessen analysieren wir die Wechselwirkungen im gesamten System und bringen 

MENSCHEN, PROZESSE, UNTERNEHMENSKULTUR und SYSTEME in Einklang.

Wie gehen wir gemeinsam vor?

Wir kombinieren unsere praxiserprobten Tools mit kompetenter Beratung, um erfolgreiches Design, Planung und Umsetzung von Veränderungsprozessen sicherzustellen.

Analyse

Erarbeiten eines gemeinsamen Verständnisses des Umfelds mit praxiserprobten, faktenbasierten Tools

Strategie

Priorisierung von Verbesserungsmöglichkeiten und Festlegen von Zielen für den Veränderungs-prozess

Design

Entwicklung des Veränderungsprogramms, das den Einklang von allen Komponenten sicherstellt und die Ziele im Auge behält

Roll-out

Agiles Umsetzen des Veränderungsprogramms, Überwachen des Fortschritts und Steuerung bei Änderungsbedarf

Verankern

Bewerten der Ergebnisse anhand von KPIs, ggf. Nachjustieren und Weiterentwickeln